Seite drucken

Lehrstellensuche

Suche nicht erst im letzten Moment.
Lass dir aber trotzdem genügend Zeit, um dir gut über deine Interessen und Fähigkeiten klar zu werden. Such dir für die Ferien Schnupperstellen, so dass du den Beruf erleben kannst.

Möglichkeiten um an Lehrstellenadressen zu kommen
www.berufsberatung.ch
– Inserate in der Zeitung
– Nachfragen bei älteren Kollegen, bei Bekannten und Verwandten
– Auf der Firmenhomepage im Internet
– Gehe ins Berufsinformationszentrum beim Bahnhof in Uznach

Erkundige dich bei den Lehrbetrieben
Ist eine Lehrstelle frei? Wann beginnt die Lehrlingsauswahl? Wie sollst du dich bewerben?
Für den ersten Kontakt nutze das Telefon oder gehe selbst vorbei. Gleichzeitig kannst du fragen, an wenn du die Bewerbung senden darfst und welche Beilagen sie von dir möchten.

Mehrere Bewerbungen versenden
Du erhöhst damit deine Chancen und vielleicht hast du zwei Angebote, so dass du dich für das bessere entscheiden kannst.

Bereite dich auf das Gespräch vor
– Wie lange brauchst du zur Firma. Nimm einen Zug früher, du kannst noch im Dorf/ Stadt verweilen.
– Schau, dass du pünktlich bist.
– Informiere dich über die Firma, den Beruf
– Bereite dich auf Fragen vor wie: Warum dieser Beruf? Wieso die Ausbildung in dieser Firma? Stärken und Schwächen von dir.
– Auch du hast Fragen: Firmengrösse, Zusammenarbeit während der Ausbildung, Wo du in die Schule musst? Wann du mit einer Antwort rechnen darfst.